ARTEMES - Ihr kompetenter Partner für Netzqualität

Messungen im Stromnetz und Sicherung der Netzqualität

Wir bieten Messungen im Stromnetz im Sinne allgemeiner Messdienstleistungen und Messtechnik an und haben uns dabei auf hochauflösende Messungen mit hoher Genauigkeit, hoher zeitlicher Auflösung und Synchronisierung sowie hoher Kanaldichte spezialisiert. Ziel unserer Messungen ist die Wahrung von Power Quality und Energieeffizienz in Stromnetzen. Wir orientieren wir uns dabei an den internationalen Standards (wie EN 50160, ISO500001) und entwickeln Messgeräte entsprechend der Prüfnorm IEC 61000-4-30 Klasse A.

Die Lastgangmessung und damit verbundene Optimierung des Energieverbrauchs - Energiemanagementsystem EMS - stellt einen weiteren Aspekt in unserem Dienstleistungs-Portfolio im Bereich Netzqualität und Netzrückwirkungen dar. Wir führen sowohl kurzfristige als auch Langzeitüberwachungen, wie Energieanalyse von Gebäuden, durch und erheben mit unseren Messgeräten auch Umweltdaten, wie z.B. Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Wärmemengen, Windgeschwindigkeit oder Helligkeit.   

ARTEMES Events

Das Energieeffizienzgesetz

Die Registrierung für das Energieeffizienzgesetz war bis Ende Jänner 2015 durchzuführen. Nun befinden wir uns bereits in der nächsten Stufe.
 

Was kann ARTEMES jetzt für Sie tun?

Sie haben sich für eine Auditierung oder ein Energiemanagementsystem entschieden? Auf alle Fälle herrscht jetzt Handlungsbedarf und ARTEMES unterstützt Sie dabei gerne. Die Erstellung von Energiestatistiken, die Führung der laufenden Energiebuchhaltung und auch die Aufzeichnung von Lastprofilen (siehe Grafik) gehören zu unseren Stärken. 
 
 
 
Zusätzlich zählen auch die Abhaltung von Workshops, die politische Implementierung in Ihrem Unternehmen und die Unterstützung in der weiterführenden Planung zu unseren Dienstleistungen. Zusammen mit unserem Partner Think Energy Solutions http://www.thinkenergy.solutions sind wir jetzt auch für alle anderen Fragen rund um Energieeffizienz, wie Gebäude- und Klimatechnik, kompetent aufgestellt.
 
Grundlegende Informationen zum Thema Energieeffizienzgesetz (EEffG) finden Sie auch auf der Website des Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft.
 
 
 
Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

 
 
 

Der Power Analyser AM-10-PA von ARTEMES

Der ARTEMES Power Analyser AM-10-PA verbindet die Aufgaben der Energieverbrauchs- und Netzqualitätsanalysen mit den modernen Möglichkeiten der heutigen Kommunikationstechnologie. Neben der Bedienung über Webinterface von z.B: Smartphone oder PC aus stehen alle Auswertemöglichkeiten ebenfalls über das Netz zur Verfügung – als Webbrowseranwendung direkt am Messgerät, an einem Server oder dem ARTEMES CLOUD Service.

Neben klassischer Energie- und Netzanalyse nach EN 50160 bietet das Gerät auch schon die neuen Frequenzbänder bis 9 kHz bzw. 50 kHz an. Flickeremission und Bewertungen nach IEC 61400 gehören ebenfalls zum erweiterten Funktionsumfang des Analysers.

Auch in Bezug auf die Anschlüsse bietet der AM-10-PA unzählige Möglichkeiten. Neben den ein- oder zweiphasigen Anschlussmöglichkeiten gibt es auch Stern- oder Dreiecksanschlüsse. Zudem stehen auch die Wandlersparschaltungen Aron und V zur Auswahl. Mit der Standardausführung AM-10-PA-3V3C können Mittel- und Hochspannungsnetze und mit der erweiterten AM-10-PA-4V5C auch Niederspannungsnetze samt Neutralleiter und Erdleiter vollständig untersucht werden.

Produktseite

Datenblatt

Hochschule Landshut und ARTEMES – eine Partnerschaft mit POWER über der Cloud

 

Prof. Dr. Haber und Dr. Schöffer
bei der Inbetriebnahme der Messgeräte

Das Fachgebiet Netzintegration an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Landshut hat für das Technologiezentrum Energie in Ruhstorf an der Rott sein Portfolio erweitert und bietet jetzt neben klassischen Netzanalysen auch Messungen rund um die Themen Energieeffizienz und Spannungsqualität (Power Quality) an. Um den KundInnen möglichst effizient und zeitnah Aussagen über Netzzustände und Verbrauchsdaten geben zu können, hat man sich dabei um ein System umgeschaut, bei dem zum einen in Echtzeit analysiert und zum anderen von der Ferne abgefragt werden kann.

Mit dem ARTEMES CLOUD System hat das Technologiezentrum Energie der Hochschule Landshut dabei die Antwort auf ihre Fragestellungen gefunden und kann jetzt sogar per Handy jederzeit die Messdaten abfragen.

 

Mit der Anschaffung von mehreren Geräten des Typs AM-10-PA und einer Nutzung der Datendienste in der ARTEMES CLOUD steigt die Hochschule damit auf neue Möglichkeiten der modernen Datennetze und hochgenauen Netzanalysen um.

Neben den herkömmlichen Power Quality Analysen nach z.B. EN 50160 und IEC 61000-2-4 analysiert das Fachgebiet Netzintegration jetzt auch erneuerbare Energietechniken nach IEC 61400 bzw. Energieströme für aktuelle Fragestellungen aus der ISO 50001.

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Hochschule in Landshut oder beim Technologiezentrum Energie.

 

Safer Energy

Sie haben Fragen dazu? 

Es handelt sich dabei um die neue Kampagne von ARTEMES. Hierbei geht es um eine Senkung des Energieverbrauchs, ohne eventuell etwaige Einbußen an Versorgungsqualität hinnehmen zu müssen.

Moderne Energiemanagementsysteme (EMS wie ISO 50001) fordern diverse Berichte und Aktionen von den zertifizierten Unternehmen ein. Neben Energiesparen und Erstellung von Energiestatistiken wird auch eine Maßnahmenliste verlangt. Aber was ist mit einer sicheren Energieversorgung? Es geht um weit mehr als Energiesparen (save energy) oder Betriebsmittelsicherheit (energy safety).

Wir meinen mit "Safer Energy" Effizienz und Zuverlässigkeit gemeinsam.

Wir bieten dazu ganzheitliche Analysen, bei denen sowohl Effizienz als auch Versorgungssicherheit Themen sind.

Sehr oft wird der Begriff "energiesparend" als Gefahr gesehen, bei dem Produktionslinien abgeschaltet werden, um den Spitzenverbrauch zu reduzieren. Manchmal entstehen Flaschenhälse auch erst dadurch, dass bei den Betriebsmitteln zur Energieversorgung falsch gespart wird. Das muss nicht der Fall sein und genau das ist unser ganzheitlicher Ansatz für ein integriertes Energiemanagementsystem, bei dem auf "Energy Safety" Rücksicht genommen wird. Ein starkes Werkzeug dafür sind unsere genauen Messungen um zu sehen, was in Ihrem Betrieb energietechnisch wirklich vor sich geht.


 

 

ARTEMES Demoinstallation

 

Um die Möglichkeiten der ARTEMES POWER Lösungen erfolgreich und beeindruckend präsentieren zu können, wurde ein Smart Grid aufgebaut, das zum einen reale Daten liefert und zum anderen gleichzeitig jene Energie erzeugt, die zum Betrieb unserer Cloud Server notwendig ist.

 

Das zentrale Messgerät vom Typ AM-50-PM misst gleichzeitig den Verbrauch und die Spannungsqualität eines Haushalts, der Wärmepumpe und der Erzeugung mittels PV-Anlage und Kleinwindkraftrad.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Daten können online im Web abgerufen werden. Gleichzeitig stehen die Daten auch auf der ARTEMES-CLOUD zur Verfügung.

 


 


ARTEMES Electro PJP Langer EMV-Technik Neelogy Multi

Chauvin Arnoux

Signaltec ENERDIS GMC-I PROSyS FLUKE Tektronix